City-Lauf – Geislingen

Hallo Liebe Leichtathletik-Freunde,
wie bereits erwähnt, sind heute aber auch nächste Woche zweimal meine Läufer unterwegs
gewesen, um sich endlich einmal wieder mit anderen zu treffen, um gemeinsam zu laufen.
Unser erster Start in „diesem Jahr“ war der Geislinger Sparkassen-Lauf (Früher der Citylauf) der wie
gewohnt an einem Freitag stattfindet, und dieses Jahr war es der 06.05. 2022 (endlich mal ohne
Regen).
Wir, dass waren Lena Zilian, Ellen Schlegel sowie Marcel Shtyrko, haben sich ohne großartige
Vorbereitung recht kurzfristig angemeldet, und pünktlich um 18:30 Uhr zum Start unter dem
Startbanner versammelt. Als der Startschuss viel begab sich die Läuferschar auf den 6-mal zu
bewältigenden Rundkurs durch die Geislinger Fußgängerzone, um dann nach 10 KM über die Ziellinie
zu laufen bzw. wie in Marcels Zieleinlauf – zu sprinten – was für ein Finish. Dieser Schlussspurt
brachte Marcel nicht nur den Gesamtplatz 12 aller Läuferinnen und Läufer ein, sondern auch noch
eine Zeit unter 40 Minuten. Er lief in 39:59 Min. über die Ziellinie.

Meine herzlichsten Glückwünsche Marcel – Top Leistung

Ich hatte Zeit die Läufer auf Ihren 6 Runden a` ca. 1,65 KM zu beobachten, um eventuell zu erkennen,
ob Motivation erforderlich war. Meinem Empfinden nach war es nicht unbedingt nötig, aber ich habe
mich trotzdem entschlossen Ellen auf Ihrer letzten Runde zu unterstützen.
Aber zuerst lief Lena in ganz hervorragenden 46:29 Min. als Gesamtfünfte aller Frauen über die
Ziellinie und erreicht dadurch gleichzeitig auch noch Platz Ihrer AK

Meine herzlichsten Glückwünsche Lena – Top Leistung

Ja wie schon erwähnt habe ich mich in der letzten Runde an die Seite von Ellen gehängt, um Sie zu
begleiten – was so gerade noch ging, um auf den letzten 500 Metern etwas Geschwindigkeit
aufzunehmen. Und jetzt liebe Leser kam es doch wie so oft unverhofft zu einem zum Schmunzeln
bringenden Ereignis!
Als wir in die Zielgerade einbogen – waren wir doch tatsächlich die (beiden) einzigen Läufer – die ins
Ziel liefen, und der Veranstaltungssprecher (der mich ja persönlich sehr gut kennt) kommentierte
unseren Einlauf ins Ziel. Was auch nicht jedes Mal passiert.
Ellen lief in einer hervorragenden Zeit von 51:07 Min. als gesamt 9. Frau durchs Ziel und erreichte
dadurch Platz 3 Ihrer AK.

Meine herzlichsten Glückwünsche Ellen – Top Leistung

Welche Erfahrungen durften wir durch diesen Lauf machen? Selbst ohne große Vorbereitung kannst
Du an den Start gehen und wirst erstaunt sein, wie schnell du eigentlich schon bist 😊.
Nächste Woche gibt es dann weiter mit unserer Staffelteilnahme am Barbarossa HM Berglauf mit an
die 600 hm.
Es grüßt recht herzlich euer
Uwe Florian

Kreismeisterschaften Uhingen

Hallo Liebe Leichtathletik-Freunde,
mit etwas Verspätung heute ein kurzer Bericht über die Einzel-Kreismeisterschaften die in Uhingen
am 30. April stattgefunden haben. Vom SV Lonsee am Start waren Hanna Franz U 16 sowie Maria
Zimmermann und Kevin Köpf bei den U 14.
Da ich als Kampfrichter beim Speerwurf im Einsatz war konnte ich zu meinem Leidwesen nicht all-
Zuviel von den Anfangswettkämpfen meiner 3 mitkriegen. Die Anfangswettkämpfe waren jeweils die
Vorläufe über die 100 Meter der U 16 und die 75 Meter der U14 sowie die Finals im Sprint.
Dann kam aus dem Lautsprecher die Siegerehrung über das Finale der U 16 Mädels über die 100
Meter, und als der Stadionsprecher zu Platz 1 kam mit den Worten „und die neue 100 Meter
Kreismeisterin ist Hanna Franz vom SV Lonsee in sehr guten 13,64 Sek.“ da war ich schon Mega Stolz
auf meine Hanna 😊.
Etwas später gewannen die U 16 Staffel der Mädchen mit Hanna als Startläuferin ebenfalls ganz
souverän in sehr guten 52,72 Sek. Und Ihre dritte Goldmedaille holte sich Hanna in der erstmals
ausgetragenen U 16 Mix-Staffel 2 Jungs + 2 Mädchen in sehr starken 53,61 Sek. den Sieg.


Hanna Franz als dreimalige Sprintgewinnerin Kreismeisterschaften 2022
Meine allerherzlichsten Glückwünsche
Hanna versuchte sich dann noch im Weitsprung, den wir aber nach dem ersten Versuch abbrechen
mussten, da sich Ihre Verletzung am Sprunggelenk deutlicher bemerkbar machte.
Ebenfalls aus Lonsee am Start für die LG Filstal waren Kevin Köpf sowie Maria Zimmermann, die sich
seit diesem Jahr ebenfalls aufgrund Ihres JG 2010 erstmals auf Kreis oder Regio ebene beweisen
durften.
Für Kevin lief es außerordentlich Gut mit dem Sieg und der Goldmedaille in der 4 x 75 Meter Staffel in
47,89 Sek. Plus sagenhaften 4 Silbermedaillen über die 75 Meter in 12,02 Sek. sowie mit 1,39 Meter
beim Hochsprung, 4,01 Meter im Weit Sprung und den 5,42 Meter beim Kugelstoßen.

Meine allerherzlichsten Glückwünsche Kevin Köpf
Bei Maria lief es auch recht gut, da aber bei den Nachwuchs Mädels traditionell immer recht viel los
ist, reichte es bei Ihr leider zu keiner Medaille, konnte sich aber trotz alledem ganz gut behaupten
mit einem hervorragendem Platz 5 über die 2-malige Stadionrunde der 800 Meter in sehr guten 3,26
Minuten und einem sehr guten Platz 8 im Weitsprung mit 3,61 Meter. Und dass Ganze mit
Knieschmerzen!


Meine allerherzlichsten Glückwünsche Maria Zimmermann
Nächste Woche geht es weiter mit unserem Antritt beim Geislinger City-Lauf, gefolgt vom Barbarossa
HM Berglauf in Göppingen. Und am 21.05. Mehrkampf in Geislingen sowie tags drauf am 22.05. mit
unserem eigenen Lonsee Warrior Event in der Mühlbach Halle, zu der Ihr Euch gerne noch bei mir
anmelden könnt – es sind noch Plätze frei.
Es grüßt recht herzlich euer Uwe Florian

Trainingslager Riccione

Hallo Liebe Leichtathletik-Freunde,
dieses Jahr zum ersten mal konnten wir (Hanna Franz + Uwe Florian) am LG Filstal Trainingslager in
Riccione (Italien) teilnehmen, und es war nicht nur sehr aufregend sondern auch ein großartiges
Erlebnis für Hanna, aber auch für mich.
Warum ein aufregend großartiges Erlebnis..?
Liebe Leser und Fan’s der LA, dass müsst Ihr euch folgendermaßen so vorstellen 😊. Ihr fahrt in einem
Bus mit über 30 ambitionierten hoch motivierten Leichtathletinnen und Athleten Plus 2 Trainerinnen
und 2 Trainer um die 10 Stunden nach Riccione morgens um 6 Uhr los – das ist schon einmal
Abenteuer Nr. 1.

Abenteuer Nr. 2 war „leider“, dass nicht sonderlich gute Wetter in diesem Jahr – immer wieder
leichter Regen unterbrochen von trockenen Stunden oder mal einem stärkeren Guss.
Abenteuer Nr. 3 war der tägliche Trainingsablauf: 7:00 Uhr Jogging am Strand ca. 2,5 KM mit
anschließender Gymnastik 8:00 Uhr Frühstück und um 9:30 Uhr – 12:00 Uhr Training im Stadion.
Anschließend gemeinsames Mittagessen und Ruhe bis 15:30 Uhr und weiter ging es von 15:30 Uhr –
17:30 Uhr gemeinsam mit der gleichzeitig angereisten Handballabteilung der TG Geislingen zum
Training am Stand. Dieses Training beinhaltete immer Gruppen von 10 – 12 Athleten, die in einem
rollierenden System im 20 Minuten Takt Kraft und geschicklichkeits-Stationen absolvieren durften.

17:30 Uhr war dann Trainingsende, damit wir wieder uns um 19:00 Uhr zum gemeinsamen
Abendessen treffen konnten.
Abenteuer Nr. 4: Da um 22:00 Uhr Nachtruhe war – die von den älteren nicht immer ganz so ernst
genommen wurde – und bei Zimmer Kontrolle um 22:15 Uhr noch nicht alle in Ihren Zimmern waren,
gab es auch so manches Straftraining z.B. am freien Donnerstagnachmittag 😊.
Apropos Nachtruhe: Ich hatte die Verantwortung der 12 – 14-Jährigen und hatte zusammen mit
meiner Assistentin überhaupt keine Probleme unsere (überwiegend Mädchen) bis 22:00 Uhr mit
„einem“ gemeinsamen Spiel zu beschäftigen.
Leider ging die Woche vom Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag rum wie im Fluge. Selbst
die gemeinsame Rückfahrt im Bus ging auch viel schneller rum.
Abenteuer Nr. 5: Noch eine kleine Anmerkung zum Schluss: Gleichzeitig fand dieses Jahr am Strand
von Riccione das Beachline Festival der Beach-Volleyballer statt, und liebe Leser so etwas habe ich
auch noch nie gesehen! Weit über 2 000 Beach-Volleyballer haben dort auf 250 aufgebauten
Beachvolleyball Feldern Ihr Turnier in derselben Woche abgehalten.

Es grüßt recht herzlich euer Uwe Florian

Regionalmeisterschaft Schäbische Gmünd März 2022

Hallo Liebe Leichtathletik-Freunde,

…ein Wochenende jagt das andere, letzten Samstag waren unsere jüngsten „aktiven“ Athleten zu Ihrem allersten Regional ausgetragen Meisterschaften der U12 – U16 unterwegs. Austragungsort waren die Regio-Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd am 26. März. Ab dem Geburtsjahr 2010 wechseln die älteren Geburten Jahrgänge von der Kinder Leichtathletik auch schon in den Bereich der aktiven Leichtathletik, wo es um Punkte – quasi um schneller, weiter, höher – geht, und auch schon die Vorbereitungen für Später umgesetzt werden. In Schwäbisch Gmünd ist es immer ein Einstiegswettkampf im klassischen Hallen 4 Kampf der Disziplinen 50 Meter Sprint – Weit u. – Hochsprung sowie Kugelstoße.

Für die LG Filstal aus unseren Reihen waren unsere beiden seit kurzem aktiven Athleten Maria Zimmermann und Kevin Köpf am Start.

Da es für beide absolutes Neuland war, hatten wir auch nur ganz wenig Zeit, um uns auf die neuen Bedingungen wie Kugelstoßen, starten aus dem Startblock – aber auch Weitsprung und Hochsprung auf Außenanlagen vor zu bereiten, da wir weder in Lonsee noch in Geislingen über dementsprechende Trainingsmöglichkeiten in der Halle verfügen.

Da ich ja sehr viel in Geislingen mittlerweile trainiere, habe ich natürlicherweise auch Athleten aus den älteren Bereichen U14 und U16 im Training, und da waren die Unterschiede, zu denen die Weitsprung und Hochsprunganlagen in Ihren Hallen zur Verfügung haben schon deutlich zu erkennen. Aber wir gaben unser bestes und holten uns doch den einen oder anderen Titel bzw. Treppchen Platzierung.


Hier eine Gesamtaufnahme unserer Gesamten Teilnehmer der Regio Meisterschaften
Bei den W 15 Mädchen, die leider Krankheitsbeding ohne Hanna stattfinden musste, erreichten wir einen Platz 2 und eine knappen Platz 4. Bei den Jungs M 15 hatten wir keinen am Start.
Bei den W 14 hatten wir durch unsere Laura Knödler die im LA Kader in Stuttgart ebenfalls schon trainieren darf den 1. Platz unsere restlichen Mädels haderten mit dem Weitsprung oder mit dem Hochsprung. Bei den Jungs M 14 hatten wir keinen am Start.
Bei den W 13 Mädchen lief es ganz hervorragen mit den Plätzen 1 + 2 und einem knappen 4. Platz. Bei den Jungs kam keiner in die vorderen Ränge rein.
Bei den W 12 Mädchen reichte es zu einem guten Platz 3 sowie den Plätzen 8, 10 + 11, hier war der Hochsprung unser größtes Problem.
Bei den Jungs der M 12 lief es ganz hervorragen mit Platz 1 und mit dem sensationellen Platz 3 durch unseren Kevin Köpf.

Meine allerherzlichsten Glückwünsche Kevin zu diesem Einstieg

Ich denke da werden wir noch öfter was zu lesen bekommen den jetzt geht es in die Freiluftsaison hinaus, und mit dem richtigen Training werden wir uns auch weiterhin vorne mitbehaupten können. Jetzt kommt aber zunächst noch eine Hallen Wettkampf für unsere jüngsten, und hier starten wir nach 2 Jahren Pause einmal wieder beim Osterhasen-Cup in Beimerstetten am Sonntag, den 10. April.

 Es grüßt recht herzlich euer Uwe Florian

55 Jahre Jubiläumsevent SV Lonsee Leichtathletik 2018

Hallo liebe Leichtathletik-Freunde,

nun ist es soweit, die Leichtathletik Abteilung wird 2018 55 Jahre jung und wird dieses Jubiläum am 23. Juni feiern.

Wir laden Sie, liebe Leser, ganz herzlich dazu ein.

Abends ab 19 Uhr: Public Viewing: Deutschland – Schweden (kostenlos)

 

Und ab 22:30 Uhr  erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt:

Rock an der Lone mit „The Jack“ mit einer der

bekanntesten AC/DC Coverbands von Baden Württemberg.

Eintritt für das Konzert mit „The Jack“ 12,- €

 

Über Ihr Kommen freut sich Uwe Florian und der Vorstand.

Läufe Sommer 2017

Hallo Liebe Leichtathletik-Freunde,

noch vor der Sommerpause des Lonetalboten eine Zusammenstellung unserer dicht gedrängten Veranstaltungen – heute nur aus dem Laufbereich – an denen wir die letzten Wochen teilgenommen haben.

  • Am 15.06.2017 lief unser Dauerläufer Achim Leeser einen Super starken 10 000 Meter Lauf in Andelsbach, und finishte diesen in hervorragenden 40:14 Min. auf Platz 11 und AK Platz 2
  • Am 22.06.2017 war er bereits schon wieder am Start, und dieses mal beim immer sehr stark besetzten Neu Ulmer Firmenlauf über ca. 7 KM. Diesmal finishte er in ganz herausragenden 25:58 Min. und kam damit sogar unter die Top 10 aller Läufer auf Platz 10.

Läufe Sommer 2017 weiterlesen

Barbarossa-Berglauf Halbmarathon 2017

Hallo Liebe Leichtathletik-Freunde,

…ein Jahr vorüber und bereits zum 3. Mal quälten wir uns „über“ den Hohenstaufen beim 21,4 KM langen Barbarossa Berglauf in Göppingen am 07. Mai. Eigentlich schade, dass wir bereits zum 3. Mal etwas Pech mit dem Wetter hatten, aber der Vorteil liegt trotzdem darin – dass es bei kühlen und widrigen Temperaturen angenehmer zu laufen ist.

Als 4er Staffel waren wir (Nathalie Scheible, Uwe Florian, Jonas Dalitz und Luca Leon Hauser) bereits zum 2. Mal am Start dieses Laufevents. Und hätte mich nicht Nathalie vor 3-4 Wochen gefragt ob wir wieder an den Start gehen wollen – wäre wohl nichts daraus geworden. Bis zu diesem Anruf war ich total raus aus dem Lauftraining und die zwei Jungs hatten auch „NUR“ Ihre jugendliche Frische, sonst war da auch nicht viel! Und doch haben wir uns entschlossen – wir laufen als 4er Staffel.

Barbarossa-Berglauf Halbmarathon 2017 weiterlesen

Osterhasen Cup Beimerstetten 2017

Hallo Liebe Leichtathletik-Freunde,

da sind wir wieder… und dieses Mal waren unsere kleinsten am Start und zwar beim Osterhasen Cup  am 09.04.2017. Bei herrlichstem Sonnenschein trafen wir uns in Beimerstetten auf der Egert zu diesem 4 Kampf der aus den Disziplinen Zonen Additions-Weitsprung, 30 Meter Hindernis-Sprint, Federball-Weitwurf, und einem Koordination-Parcours bestand. Abgeschlossen wurde das ganze noch durch eine Fünfer Pendelstaffel unserer Jüngsten.

Osterhasen Cup Beimerstetten 2017 weiterlesen